Hausregeln

Hausordnung

Hausordnung vom 1.5.2015 (PDF)

Textfassung:

Weiterlesen...

Alarmplan und Evakuierungsplan

Alarmplan (PDF)

Evakuierungsplan (PDF)

Gültig ab 01.08.2011 Immanuel- Kant- Gymnasium Wilthen A L A R M P L A N für Lehrkräfte 1. Alarm wird durch Klingelsignale ausgelöst. Alarmsignal: ...---...---...---...--- ( 3x kurz - 3x lang - 3x kurz - 3x lang usw. ) Versagt die Klingelanlage, wird das Alarmzeichen mit der Handsirene gegeben. Dabei ist laut und überall vernehmlich „Alarm“ zu rufen. Das Alarmsignal wird von dem gegeben, der die Gefahr zuerst erkannt hat bzw. von einem von ihm Beauftragten. 2 . Auf das Alarmzeichen hin handeln die Lehrer und Schüler entsprechend: 2.1 bei Alarmauslösung während der Unterrichtszeit 1. Die Klassen/Kurse verlassen unter Führung der jeweiligen Aufsicht sofort das Schulhaus auf den Fluchtwegen nach Evakuierungsplan. Alle Taschen, die Garderobe usw. verbleiben auf ihren Plätzen, um keine Verzögerung eintreten zu lassen. Fenster und Türen sind zu schließen, Türen nicht verschließen. Die Aufsichtsperson verlässt als Letzte mit dem Klassenbuch/Kursheft das Zimmer, nachdem sie sich überzeugt hat, dass sich kein Schüler mehr im Raum befindet. 2. Schüler, die nicht beaufsichtigt werden, verlassen selbstständig und unverzüglich das Schulgebäude auf den Fluchtwegen nach Evakuierungsplan, begeben sich zum Stellplatz und melden sich direkt beim Schulleiter bzw. seinem Stellvertreter. 3. Der Aufsichtsperson führt die Schüler geschlossen zum Stellplatz, überprüft die Schüleranzahl und erstattet dann dem Einsatzleiter (i. d. R. Schulleiter) Meldung. (Inhalt: Klasse - normale Schüleranzahl (Soll) - tatsächliche Schüleranzahl (Ist) - Zahl der Schüler auf dem Stellplatz- evtl. vermisste Schüler) Der Schulleiter hält sich dazu auf der Treppe „Haupteingang Mehrzweckhalle“ auf. Die Aufsichtsperson begibt sich anschließend zu den Schülern zur Betreuung. 4. Während des Alarms nicht unterrichtende Lehrer begeben sich s o f o r t in das Schulsekretariat um Anweisungen durch den Schulleiter oder durch eine von ihm beauftragte Person in Empfang zu nehmen: - Kontrollgang entsprechend Punkt 6 - Mitnahme der Ordner „Schülerkarteikarten“ der Jahrgangsstufen 10 bis 12 aus dem Sekretariat (Sekretärin und eine Lehrkraft) - Mitnahme der Notenbücher, Kurshefte und Klassenbücher aus dem Lehrerzimmer (2 Lehrkräfte) 5. Vom Schulleiter, seinem Stellvertreter oder einer dem Telefon am nächsten sitzenden Person sind sofort Feuerwehr und Polizei zu benachrichtigen. 6. Der Hausmeister/Die beauftragte Lehrkraft führt einen Kontrollgang vom II. Obergeschoss bis zum Keller durch. Er führt dabei verbliebene Personen aus dem Schulgebäude und erstattet dem Schulleiter Meldung über die Räumung des Gebäudes. Gültig ab 01.08.2011 Immanuel- Kant- Gymnasium Wilthen 2.2 bei Alarmauslösung während der Pause 1. Schüler und Lehrer, die sich außerhalb des Schulgebäudes befinden, begeben sich zügig zum Stellplatz. 2. Die in der anschließenden Unterrichtsstunde unterrichtenden Lehrer, begeben sich sofort vor den entsprechenden Unterrichtsraum. Sie sammeln die Schüler ungeachtet ihrer Klassenzugehörigkeit vor und im Unterrichtsraum und führen diese gemäß Evakuierungsplan zum Stellplatz. Nach Möglichkeit ist das Klassenbuch aus dem Unterrichtsraum mitzunehmen. 3. Auf dem Stellplatz begeben sich die Schüler zu dem Lehrer, bei dem sie in der folgenden Stunde Unterricht haben. Der Lehrer erstattet dann laut Punkt 3.1.2 Meldung. Der Lehrer verbleibt anschließend bei den Schülern zur Aufsicht. 4. Während des Alarms nicht unterrichtende Lehrer begeben sich s o f o r t in das Schulsekretariat um Anweisungen durch den Schulleiter oder durch eine von ihm beauftragte Person in Empfang zu nehmen: - Kontrollgang entsprechend Punkt 6 - Mitnahme der Ordner „Schülerkarteikarten“ der Jahrgangsstufen 10 bis 12 aus dem Sekretariat (Sekretärin und eine Lehrkraft) - Mitnahme der Notenbücher, Kurshefte und Klassenbücher aus dem Lehrerzimmer (2 Lehrkräfte) 5. Vom Schulleiter, seinem Stellvertreter oder einer dem Telefon am nächsten sitzenden Person sind sofort Feuerwehr und Polizei zu benachrichtigen. 6. Der Hausmeister/Die beauftragte Lehrkraft führt einen Kontrollgang vom II. Obergeschoss bis zum Keller durch. Er führt dabei verbliebene Personen aus dem Schulgebäude und erstattet dem Schulleiter Meldung über die Räumung des Gebäudes. 3. Ertönt das Signal „3x kurzer Klingelton“, so finden sich alle Lehrer umgehend im Lehrerzimmer (1. OG) ein. Das Signal wird nach längerer Pause 2x wiederholt. Notruf 112 (Rettungsleitstelle) Polizei Notruf 110 Wilthen 38 33 0 Immanuel- Kant-Gymnasium Wilthen E V A K U I E R U N G S P L A N ALTBAU Entsprechend der Fluchtwegsausschilderung begeben sich die Personen entweder über das Treppenhaus „West“ oder über das Treppenhaus „Ost“ auf den Schulhof „Süd“ und verlassen über das Haupteingangstor das Schulgelände zum Stellplatz. NEUBAU Die Personen in den Fachbereichen Biologie und Chemie verlassen über das Treppenhaus „SÜD“ und den Notausgang das Schulgebäude. Die Personen im Fachbereich Physik verlassen das Schulgebäude über den Haupteingang des Neubaus. Alle begeben sich über den Schulhof „Süd“ zum Haupteingangstor und verlassen das Schulgelände zum Stellplatz. STELLPLATZ Der Stellplatz ist der Platz vor der Westseite der Mittelschule. Der Fußweg vom Gymnasium zur Mehrzweckhalle sowie die Zufahrtsstraße zur Grundschule sind frei zu halten! gez. Bartz Wilthen, 01.08.2011 Schulleiter
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2017 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit