Info-Schülerrat

Danke für euer Engagement bei der Päckchenpack-Aktion

Wie bereits in den letzten Jahren hat unsere Schule wieder an der Aktion „Kinder helfen Kindern!“ des ADRA Deutschland e.V. teilgenommen. Über mehrere Wochen wurde in den Klassen wieder fleißig gepackt. Insgesamt kamen 25 Pakte zusammen, die nun auf den Weg nach Mazedonien und Litauen sind. Dort werden Kinder zu Weihnachten mit den Päckchen überrascht. Herzlich Dank an alle, die geholfen haben, ihnen diesen Freude zu machen.

Dieses Jahr findet noch eine weitere Aktion statt. Um Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen, wollen wir Rucksäcke für Tansania packen. Auch da hoffen wir auf eurer Unterstützung!

Tags: Paketaktion Päckchenaktion

Patennachmittag

Am 30. September fand wieder einmal ein Patennachmittag an unserer Schule statt.

Ungefähr 50 Schüler und Schülerinnen aus den 5. und 7. Klassen nahmen teil und verbrachten den Nachmittag mit Sport, Spielen und Geschicklichkeitsübungen. Außerdem zeichneten sie mit Kreide ihre Traumschule und bauten Drachen, für die anschließend Preise verliehen wurden.

Ein besonderer Dank gilt den Helfern aus der Klassenstufe 10 und den Lehrern der 5. Klassen, die diesen Nachmittag geplant haben.

Aktionstag

Rettet die Bildung - Unter diesem Motto stand der Aktionstag, der am 29. September sachsenweit im Auftrag des Landesschülerrates stattfand. 

Um im wahrsten Sinne des Wortes ein Zeichen gegen Lehrermangel, überfüllte Lehrpläne und den fehlenden Fortschritt im Klassenzimmer zu setzen, versammelten sich über 350 interessierte Schüler und Lehrer auf dem Schulhof und nahmen an der Aktion teil. Somit war unsere Schulaktion eine der größten von insgesamt 75, die auf Probleme im Bildungssystem aufmerksam machten.

Auf Schatzsuche während des Paten-Vormittags am 21.06.2016

Über 80 Schülerinnen und Schüler der 5ten und 7ten Klassen waren am Dienstag in der letzten Schulwoche auf großer Schatzsuche in den Wäldern um den Mönchswalder Berg unterwegs. Von Sagen umwoben ist dieser Berg, dementsprechend sollte natürlich der Schatz schwer zu finden sein - so die Aussagen im Vorfeld.

Nach verschiedenen „Mutproben“ wie Angeln, Wissensquiz, Bogenschießen, Limbotanz und Schokoküsse-Wettessen waren alle am Jägerhaus – oberhalb von Wilthen – angekommen. Nun ging es bei der Vorbereitung der eigentlichen Schatzsuche darum, einige Geschicklichkeitstests zu bestehen. Erst dann wurde der erste Hinweis auf das Versteck des Schatzes gelüftet. Nach weiterer anstrengender Suche fanden endlich einige Schüler die Schatzkiste, die aber noch verschlossen war. So musste – mit viel Muskelkraft – die Kiste den Berg hinuntergetragen werden.

Fröhlich wanderten alle Richtung Schule zurück. Doch … zwei unheimliche Gestalten am Fuße des Berges überfielen die Schatzträger und wollten mit ihrer Beute davon rennen. Aber unsere cleveren Fünfer jagten den Räubern hinterher und sicherten sich den Schatz.

Gutgelaunt trafen sich alle wieder an der Schule, denn jetzt konnte die Schatzkiste endlich geöffnet werden. Viele süße Überraschungen waren im Inneren zu finden, ein gelungener Abschluss des Paten-Vormittages.

Ein herzlicher Dank allen Schülern aus der Klasse 9/2, die diesen Tag vorbereitet hatten und an die AGr Patenschaft des Schülerrates.

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."  I. Kant

© 2013-2017 Immanuel-Kant-Gymnasium Wilthen  
template-joomspirit